Selbstfürsorge


(Quelle: Resilienzparcours, Human Balance Training)

Im Mañana-Konzept unter­schei­det man 7 Mañana-Persönlichkeitstypen und damit 7 bevor­zug­te Bereiche, in denen ein Mensch am bes­ten auf­tankt: Wärme, Sport, Rückzug, Aktivierbarkeit, Geselligkeit, Intellektuell-musi­sche Betätigung, Spiritualität

Über den kos­ten­lo­sen Mañana-Test kann der eige­ne Mañana-Typ ermit­telt wer­den. Im Mañana-Kreis wird im 1. Schritt in jedem Bereich das Bedürfnis laut Test abge­bil­det und im 2. Schritt wird der gefühl­te “Sättigungsgrad” ein­ge­zeich­net. Anschließend wer­den Maßnahmen zur bes­se­ren Bedürfnisbefriedigung gesammelt.

(Quelle: “Die Mañana-Kompetenz”, Gunter Frank und Maja Storch)

Welche Lebensbereiche geben Kraft? Wo ver­ber­gen sich Freudenquellen und Stärken? Wie stark ist der Bereich bereits mit Ressourcen gefüllt und wie las­sen sich wei­te­re Kraftquellen erschließen?

Ressourcen-Rad

Im Logbuch wer­den Energiespender groß­zü­gig ein­ge­plant und Energieräuber durchs Protokollieren aufgespürt.

Bild des Logbuchs

Freunde, Peergroup, Cheerleader, Unterstützerkreis, Mitstreiter … es gibt vie­le Namen für Menschen, die hel­fen, moti­vie­ren und unter­stüt­zen können.

Manchmal setzt sich die­se Gruppe freund­lich gesinn­ter Lebensgenossen aus ganz unter­schied­li­chen sozia­len Netzwerken zusam­men: Familie, Sportverein, Beruf uvm. Es lohnt sich, eini­ge Lieblingsmenschen aus­zu­wäh­len und sie immer wie­der um Ideen für den Ideenkorb zu bit­ten. Die meis­ten machen das sehr gerne.

Bild Cheerleader Skizze

Als “prime” wird ein Reiz bezeich­net, der bestimm­te Assoziationen her­vor­ruft (also eigent­lich alle Reize ;-))

Nun hat man bekann­ter­ma­ßen immer die Wahl, wie man mit den Assoziationen umgeht, doch man kann die Reiz-Assoziations-Verbindung auch geschickt nut­zen, um der Motivation auf die Sprünge zu hel­fen. Die Forschungen der Neurobiologie zei­gen, dass die­se Verbindungen sehr gut trai­nier­bar sind und genau das macht man sich beim Priming zunutze.

Gut gewähl­te, posi­tiv besetz­te Primes kön­nen hel­fen, uns an Ziele zu erin­nern und über die Aktivierung des Unterbewussten zu moti­vie­ren. Primes kann man gut über die 5 Sinne (VAKOG) bearbeiten:

V = Visuell (sicht­bar), z.B. Fotos, Videos, Zeichnungen, Design
A = Auditiv (hör­bar) , z.B. Musik, Geräusche, gespro­che­ne Texte
K = Kinästhetisch (fühl­bar), z.B. Stoff auf der Haut, Lufthauch
O = Olfaktorisch (riech­bar), z.B. Düfte wie Parfum, Grillgeruch
G = Gustatorisch (schmeck­bar), z.B. Mahlzeiten, Bonbons, Getränke

Zürcher Ressourcenmodell (ZRM©)

Weitere mög­li­che Ansätze zur Burnout-Prophylaxe

  • Systemische Kurzzeitintervention

  • Transaktionsanalyse (TA)

  • Lebensstil- und Skriptanalyse

  • Glaubenssätze

  • Existenzanalyse und Logotherapie

  • Resonanzgespräch

  • Spiritualität

Wie oft sind Sie emo­tio­nal erschöpft?
Wie oft den­ken Sie: „Ich hal­te es nicht mehr aus”?
Wie oft füh­len Sie sich aus­ge­laugt?
Wie oft füh­len Sie sich geschwächt und anfäl­lig krank zu wer­den?
Fühlen Sie sich am Ende eines Arbeitstages aus­ge­laugt?
Sind Sie am Morgen schon beim Gedanken an den bevor­ste­hen­den Arbeitstag erschöpft?
Empfinden Sie jede Arbeitsstunde als ermü­dend?
Ist Ihre Arbeit emo­tio­nal erschöp­fend?
Frustriert Sie Ihre Arbeit?
Fühlen Sie sich auf­grund Ihrer Arbeit aus­ge­brannt?
Fällt es Ihnen schwer, mit Klienten zu arbei­ten?
Finden Sie es frus­trie­rend, mit Klienten zu arbei­ten?
Raubt es Ihnen Ihre Energie, mit Klienten zu arbei­ten?
Haben Sie das Gefühl, dass Sie mehr geben als Sie zurück­be­kom­men?
Ermüdet es Sie, mit Klienten zu arbei­ten?
Fragen Sie sich, wie lan­ge Sie es noch schaf­fen wer­den, mit Ihren Klienten zu arbei­ten?

Bestellen Sie hier Ihr kos­ten­lo­ses Arbeitsheft Burnout-Prophylaxe

Sie möch­ten es auf eige­ne Faust ver­su­chen? Im kos­ten­lo­sen Arbeitsheft Burnout-Prophylaxe wer­den Tools zum auto­di­dak­ti­schen Arbeiten kom­pakt vermittelt.

Kostenloses Arbeitsheft Burnout-Prophylaxe

Sie möch­ten sich eigen­stän­dig an das Thema her­an­pir­schen? Im kos­ten­lo­sen Arbeitsheft “Burnout-Prophylaxe” erhal­ten Sie Literaturtipps, Arbeitsblätter und Anleitungen aus dem Intensiv-Coaching:

  • Energiefass
  • Ressourcenrad
  • Logbuch
  • Cheerleader-Zirkel
  • ZRM-Kurzanleitung

Bestellen Sie hier Ihr kos­ten­lo­ses “Arbeitsheft Burnout-Prophylaxe” als PDF-Datei (ab 1.11.2022 lieferbar).

Arbeitsheft “Burnout-Prophylaxe” bestellen

Buchen Sie hier Ihr Intensiv-Coaching Burnout-Prophylaxe

Im Intensiv-Coaching Burnout-Prophylaxe ler­nen Sie wirk­sa­me Selbstfürsorgetools ken­nen und sicher anwenden.

Intensiv-Coaching Burnout-Prophylaxe (2 x 45 min.)

Sie möch­ten wie Julia mit “Erste-Hilfe-Maßnahmen” begin­nen? Haben viel­leicht schon ein paar Vorkenntnisse in Sachen Selbstfürsorge, möch­ten aber noch ein­mal pro­fes­sio­nell einen Überblick gewin­nen, neue Ideen bekom­men und Tools prak­tisch anwenden?

Dann buchen Sie hier Ihr indi­vi­du­el­les “Intensiv-Coaching Burnout-Prophylaxe” zum Festpreis von 160 Euro.

2‑teiliges Intensiv-Coaching zur Burnout-Prophylaxe buchen (160 Euro)

Tipp: Sparen Sie 10% bei Online-Coaching!

Buchen Sie hier Ihre ZRM-Supervision Burnout-Prophylaxe

In der ZRM-Supervision Burnout-Prophylaxe gehen Sie den Dingen tie­fer auf den Grund und nut­zen die Kraft der Bilder, um unbe­wuss­tes Wissen bewusst zu machen.

ZRM-Supervision Burnout-Prophylaxe (5 x 45 min.)

Sie möch­ten wie Julia tie­fer ein­stei­gen über ZRM? Einen Blick hin­ter Ihre eige­nen Kulissen wer­fen und eine tie­fer­ge­hen­de, nach­hal­ti­ge Veränderung gestalten?

Dann buchen Sie hier Ihre indi­vi­du­el­le “ZRM-Supervision Burnout-Prophylaxe” zum Festpreis von 550 Euro.

5‑teilige ZRM-Supervision zur Burnout-Prophylaxe buchen (550 Euro)

Tipp: Sparen Sie 10% bei Online-Supervision!

Sie möch­ten für sich, Angehörige, Freunde oder MitarbeiterInnen mein Angebot buchen oder mehr erfah­ren? Dann freue ich mich auf Ihre mail! Gerne hel­fe ich Ihnen Ihren ganz indi­vi­du­el­len Weg zu finden …