“Die Anfänge werden immer schwerer, und das Glück, Anfänger zu sein, das ich für das Größte halte, ist neben der Angst des Anfangs klein.”

(Rainer-Maria Rilke)

Bücher zum Thema

Wozu dient Persönlichkeits-Diagnostik?

Persönlichkeits-Diagnostik wird z.B. bei Personalauswahl und Personalentwicklung angewandt. Persönlichkeitstests sind oft Bestandteil von Assesments, die von Firmen zur Besetzung Ihrer Stellen durchgeführt werden. Hier verspricht man sich eine möglichst passgenaue Deckung zwischen Stellenanforderung und Bewerberprofil.

Aber auch der umgekehrte Weg ist denkbar: Sie stehen vor der Berufswahl oder einer Bewerbung, sind sich aber nicht sicher, ob die Anforderungen zu Ihrer Persönlichkeit passen. Hier kann ein Persönlichkeitstest helfen, Kompetenzen und Defizite auszuloten. Bei der Auswertung des Persönlichkeitstest wird dann untersucht, welche Lücken bestehen und wie man – ggf. durch strukturierte Lernprogramme – die Lücke schließen kann.

Die häufigsten Anwendungsgebiete sind:

  • Selbsterfahrung

  • Berufswahl

  • Wahl des Studienschwerpunkts

  • Arbeitsplatzwechsel

  • Karriereplanung

  • Beziehungsfragen

  • Entwicklungspotenzialanalyse

  • Entwicklung von Förderprogrammen

Wie wird getestet?

In meiner Beratung verwende ich den von Prof. Michael Dieterich entwickelten Persönlichkeitsstrukturtest PST-R® . Dabei handelt es sich um einen psychometrischen Test mit förderdiagnostischer Zielsetzung. Der Fragebogen enthält 324 Fragen, die Einstellungen, Vorlieben, Sichtweisen und Verhaltensmerkmale für typische Situationen abfragen.

Da der PST-R® Elemente des 16-Persönlichkeitsfaktorentest (16 PF) nach Schneewind sowie des Eysenck-Persönlichkeitsinventar (EPI) und des Freiburger Persönlichkeitsinventars (FPI) sowie tiefenpsychologische Elemente nach Fritz Riemann integriert, ergibt sich nach der Auswertung der 324 Fragen ein sehr differenziertes Bild.

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 60 Minuten. Die  Auswertung erfolgt über meine Lizenz durch das Institut für praktische Psychologie.

pstr-gesamt-1-3

Merken

Merken

Was kann gefördert werden?

Die im Testergebnis beschriebenen Wesenszüge sind der biographisch jüngste Teil unserer Persönlichkeit und gleichzeitig derjenige, der von unserer Umwelt am stärksten wahrgenommen wird. Hier finden sich Elemente wie Selbstbewusstsein, Durchsetzungsfähigkeit, Sensibilität uvm. wieder. An diesen Wesenszügen kann mit entsprechenden Förderprogrammen gut und strukturiert gearbeitet werden.

Im Beratungsgespräch werden die Ergebnisse des PST-R® ausführlich besprochen und – falls notwendig – passende Förderprogramme empfohlen.

Merken

Merken

Merken